Google Analytics (2) – Die ersten Daten

Zwischenzeitlich sind die ersten Daten analysiert. Zwar nur ein Fragment, sprich einige Stunden von gestern, aber doch ausreichend viele, um sich das einmal näher ansehen zu können.


Klassische Elemente einer Web-Statistik


Details der Besucher-Bewegung

Der erste Eindruck ist gut, keine Frage. Die Daten werden sehr ansprechend aufbereitet und sind in jeder Tiefe abfragbar. Im Leistungsumfang sind – neben den üblichen Features, wie Browser-Statistik etc. pp. – auch sehr interessante Datenanalysen enthalten, wie gerade das Tracking von Besuchern (woher? wohin? auch innerhalb der Website). Die professionellen Features werden allerdings wohl weniger von Privatanwendern benötigt. So besteht die Möglichkeit, Kampagnen oder auch Links einzeln zu tracken und auch mit ID zu maskieren. Das kennt man sonst tatsächlich nur aus dem Profi-Bereich, bspw. von AdServer-Tools.
Das aller einfachste Feature, das brave chronologische Loggen der letzten Besucher mit den Kerndaten, vermisst man aber: Welche Seiten wurden alles angesehen? Über welche IP? Über welche Suchmaschine mit welchen Suchbegriffen? – Also die Infos für den schnellen und neugierigen Webmaster. – Diese Kompaktheit findet man immer noch am besten bei Blogcounter. Man kann halt nicht alles haben – oder anders ausgedrückt: Will man alles, muss man mehrer Systeme parallel betreiben.

Ach ja. Ich fragte mich auch, ob man Google Analytics im professionellen Agenturbetrieb nutzen kann, bspw. auch für Kunden. Dazu muss man sich mal die Nutzungsbedingungen vornehmen. Oh je.

Einige der dortigen Regelungen halte ich persönlich (Meinung!) für ein wenig wacklig. Ob nach deutschem AGB-Recht folgende Klauseln wohl halten?
Aus den »Google Analytics Bedingungen«
»2.2 Google ist berechtigt, die Entgelte und Zahlungsbedingungen für den Service von Zeit zu Zeit zu ändern, einschließlich aber nicht beschränkt auf die Einführung zusätzlicher Entgelte für geografische Daten, für die Einführung von Kosten-Daten aus Suchmaschinen oder anderer Entgelte, die Dritte von Google oder seinen verbundenen Unternehmen für die Aufnahme von Daten in den Service beanspruchen. Google wird Sie über Änderungen der Entgelte oder Zahlungsbedingungen über die Webseite http://www.google.com/analytics (oder diejenige andere Website, die Google Ihnen gegenüber für diese Zwecke bezeichnet hat) in Kenntnis setzen. Ihr fortgesetzter Gebrauch des Services nach einer solchen in Kenntnissetzung gilt als Annahme dieser Änderungen.«
Auf diesen Passus wurde an anderer Stelle ja schon hingewiesen (siehe unten).

Ich bin leider nicht mehr so drin im Thema AGB-Recht. Es wäre sicher interessant zu erfahren, ob diese Klausel angreifbar wäre. Gerade wenn ausdrücklich auf der Website mit dem Satz geworben wird.
»Melden Sie sich jetzt an. Die Nutzung ist einfach – und kostenlos!«
Wenn das dann plötzlich was kostet, wäre das doch ziemlich ‚überraschend‘, oder?

Ach ja, zurück zur kommerziellen Nutzung. So ganz klar wird mir das nicht, da aber das ganze Tool vor allem auf Optimierung von Werbung ausgelegt ist, gehe ich davon aus, dass es auch kommerziell genutzt werden kann. Man darf auch »die Reportingfunktionen der Software Dritten zur Verfügung stellen, vorausgesetzt, dass Sie weder direkt noch indirekt ein Entgelt hierfür erheben«. Ein komischer Passus, damit wäre ja die professionelle externe Betreuung durch einen Dienstleister, der für den Kunden dessen Website betreut, ausgeschlossen. Jedenfalls lese ich das so.

Gerade der Passus 2.2 dürfte manchen professionellen Sitebetreiber abschrecken. Wer baut schon einen Code auf alle seine Websites ein und richtet seine gesamte technische Architektur (wie AdServer) auf ein System aus, das spontan eingestellt oder kostenpflichtig werden kann. Von der Zumutbarkeit der Wahrnehmung einmal abgesehen, wenn so eine Änderung nur(!) auf dem User-Interface bekannt gegeben wird.
Es gibt also Hoffnung für den Markt. Lizenzpflichtige Analyse-Tools haben eben auch ihre Vorteile: Wenn ich was gekauft habe, weiß ich, was ich habe.

Google Analytics (1)
http://www.endl.de/weblog/2005/kw46.htm#0280

Alles über Google Analytics via Technorati.com
http://www.technorati.com/search/Google+Analytics