Macht Kiffen blöd?

Damals diskutierten wir das des öfteren: Macht Haschisch blöd? Es gab einige, die das vehement bestritten. Der dem Haschisch seine Wirkung verleihende Stoff THC (Tetrahydrocannabinol) sei – so die Freunde des Kiffens – gerade deshalb die bessere Droge als Alkohol, da ohne Nebenwirkungen.
Die Gegner wollten dem so nicht folgen und verwiesen auf die Wirkungsweise anhand empirischer Beweise aus dem sozialen Umfeld – die oft nur schwer zu wiederlegen waren.

Und wie anders ist das da sonst zu erklären:
In Darmstadt hat sich ein 52-jähriger Haschisch-Konsument bei der Polizei gemeldet. Sein Dealer habe ihm minderwertigen und ungenießbaren Stoff im Gesamtwert von 400,00 Euro verkauft. Da der Dealer nicht zur Wandlung willig war, wandte sich der Käufer an die Polizei, damit diese ihm ‚zu seinem Recht‘ verhelfe.

Quelle: Frankfurter Neue Presse