Frühlingsgefühle

Fucke you mit Herz
Heute in Frankfurt Höchst: mit ein bisschen Blümchen

Ja ja, die Jugend von heute. Poesie mit Fantasie … und so.


Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!
Eduard Mörike (1804-1875)