Renés Abmahnsache – was danach passierte

Symbolfoto - aufgenommen bei Designerblock 2005

Den Hintergrund der Geschichte, für die, die noch nichts davon gehört haben, gibt es hier zu lesen.

Ich muss dazu mal folgendes sagen: René wurde ja abgemahnt und es wäre vollkommen berechtigt gewesen, wenn man gesagt hätte: So what? Ist doch nicht mein Problem. Hätte er sich halt an die Regeln gehalten.
Aber dem war nicht so und statt dessen haben sich viele gemeldet und ich bin echt gerührt – auch wenn es mich ja persönlich nicht betrifft – wie viel Unterstützung aus der Blogosphere angeboten wurde.

Einzelspenden von bis zu 100 Euro, Schüler mit einer 3 Euro-Überweisung, Leute wie Nilz schrieben Lieder, andere verfassten leidenschaftltiche Artikel, Aufrufe oder analytische Texte – und nun, nun stellt Mario auch noch seinen Hotelgutschein zur Verfügung um ihn unter allen Unterstützern zu verlosen. Einfach so, um etwas zurückzugeben, um Danke zu sagen. Danke für Unterstützung und Solidarität.

Sorry, aber das berührt einen wirklich.

Alles rund um die Sache mit dem Gutschein gibt es bei René zu lesen. Und wer noch mitmachen will, der liest hier weiter.