Jetzt wird es ernst: Neue Browsergeneration vor dem finish

Der »Internet Explorer 7« steht kurz vor der finalen FertigstellungRelease Candidate 1 steht zum Download bereit.

Warum mir das eine Meldung wert ist? Weil wir damit kurz davor sind den IE6 unter „abwärtskompatibel“ einzustufen und Webdesign auf den IE7 (und Firefox) abzustimmen. Leider wird es noch immer nicht leicht sein, ein exakt identisches Ergebnis zu erzielen – eigentlich bisweilen unmöglich, um ehrlich zu sein, weil man noch immer nicht browserübegreifend Standards einhält oder Standards unterschiedlich interpretiert.

Meine Praxis-Erfahrungen mit »IE 7 Beta 2 deutsch« sind (nach kleinen Anlaufproblemen) durchweg positiv. Die endlich verfügbaren Features, die bei anderen Browser längst Standard waren, wurden sofort angenommen, Tabbed Browsing ist einfach eine absolut positive Entwicklung in der Usability des GUI.

Nur noch eine kleine Weile also, dann also ist IE6 Geschichte (jedenfalls für Windows XP-Nutzer).

Ach ja – Widerstand ist zwecklos:
»Die finale Version vom Internet Explorer 7 wird über „Automatische Updates“, „Windows Update“ und „Microsoft Update“ verteilt werden.«

Update
Wie Golem berichtet folgt »die deutsche Ausführung des RC1 […] im September 2006. Die Final-Version des Internet Explorer 7 für Windows XP und Windows Server 2003 will Microsoft im zweiten Halbjahr 2006 auf den Markt bringen.« In Deutsch steht bis dahin weiterhin die Beta 3 zur Verfügung, was aber insoweit etwas missverständlich kommuniziert wird, da auf der offiziellen Microsoft-Download-Seite zu lesen ist »To download Internet Explorer 7 Release Candidate 1 in the language of your choice, please visit the Internet Explorer 7 worldwide page.«