Der Club der freien Blogger

Bestünde … ich sage bewusst „bestünde“ … generell eigentlich Interesse an einer Interessengemeinschaft (IG) Bloggen ohne Angst (Arbeitstitel, zwischenzeitlich zu »Club der freien Blogger« mutiert)?

So ein loser Zusammenschluß von Bloggern, die sich mit einer Art freiwilligen Selbstverpflichtung im Falle einer Bedrohung zur Seite stehen? Sei das eine Bedrohung durch Abmahnung, durch Hacks, durch politischen oder medialen Druck oder sei es auch zur Verteidigung eigener Interessen, wie Ideen- und Contentklau …

Die Hilfe wäre natürlich auch finanzieller Natur, bspw. bei Abmahnungen, aber auch beratender. Man könnte eine Art Netzwerk bilden, die sich zuarbeiten, bspw. durch das Zusammentragen von Informationen aber auch durch das Schaffen eines medialen Gegenpols.

Klar, das ginge nur, wenn die Beteiligten keine Hasardeure sind und sich wiederum selbst verpflichten sich an die rechtlichen Rahmenbedingungen zu halten. Das könnte soweit gehen, dass man sich gegenseitig auch darauf hinweisst, wenn man gewisse Bedenken hätte, und man sich diesen Bedenken im Zweifel dann auch beugt. Könnte man in einer Art geschlossenem Wiki dann diskutieren.

Es ginge mir da gar nicht darum, neurotischen Serienabmahnern gegenzuwirken. Es ginge mir darum, sich vor willkürlicher oder auch gezielter Aktion zu schützen. Sich einer Art Schutz sicher zu sein, dass – wenn trotz aller Sorgfalt – mal was schief läuft, man den Rücken frei hat und weiß, wo man ersten Ratschlag und vielleicht Unterstützung bekommt.

Eben für Leute, für Blogger, die gerade keine rechtlichen Grenzgänger sind und das auch gar nicht vorhaben, die sich aber sich auch nicht das Maul verbieten lassen wollen oder nur aus lauter Unsicherheit sagen: Ey, dann lass ich es lieber.

Oder sagt man dann gleich: Ne, ich tu was ich will und lass mir von keinem was reinreden, auch nicht von den Bloggerkollegen.

Nur mal so aus Interesse: Bestünde Interesse an sowas? Über einen Kommentar würde ich mich da freuen. Oder stimmt rechts bei der Umfrage mit ab, damit wäre auch schon ein wenig geholfen um sich ein Meinungsbild zu verschaffen.