Das große Fanduell: Der 22. Spieltag (Auswertung)

Das Fanduell (Bild © eigene Herstellung)

Die Ergebnisse des 22. Bundesligaspieltages:
(in Klammern Tabellenstand vor dem Spieltag)

  • Fr. Eintracht Frankfurt (12.) – VfB Stuttgart (3.) 0:4
  • Sa. Borussia Dortmund (9.) – Borussia M’gladbach (16.) 1:0
  • So. 1. FC Nürnberg (5.) – Energie Cottbus (13.) 1:0

  • Reinhold (Clubberer) tippte:

    SGE – VfB 1:1  |  BVB – MGL 1:1  |  FCN – COT 2:1

     
    Die Auswertung [Punktewert]:

  • PUNKTE ERLÄUTERUNG WERT
    0 Tipp: Exakt richtiges Ergebnis x4
    3 Tipp: Richtige Tendenz x3
    3 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs 3/1
    0 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs gegen FCB oder Tabellenführer 3/1
    0 Spieltag: Mannschaft schießt mehr als 3 Tore +1
    0 Spieltag: Mannschaft kassiert mehr als 3 Tore -1
    0 Spieltag: Mannschaft hat mindestens einen Spieler in der Kicker-Tageself [-] +2
    0 Spieltag: Spieler des Tages [Es wurde: Theofanis Gekas (VfL Bochum)] +2
    0 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf einem Abstiegsplatz [5.] -1
    1 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf Platz 5 oder besser +1
    0 Ereignisse: Spieler oder Verantwortlicher des Vereins ist Talkgast im ASS [Gast: Timo Hildebrand (Stuttgart)] +1
    0 Ereignisse: Verein brachte einen neuen Nationalspieler (DFB) hervor +2

    Gesamt: 7 Punkte

    Anm.:

    Zeit für die Euphorie-Bremse

    Nach Abpfiff saß ich einen ganzen Moment ruhig vor meinem PC, über den die Live-Reportage im Liga-Radio übertragen wurde. Nürnberg schlägt Cottbus 1:0 – kein spektakulärer Sieg, kein kurioser Spielverlauf, Ergebnis eines konsequenten taktischen Konzepts mit am Ende 11:4 Chancen und round about 27:7 Torschüßen. Hätte natürlich auch anders ausgehen können, wie immer im Sport. So aber bleibt es bei 17 Gegentoren und den bisher 2 Niederlagen in der ganzen Saison mit 22 Spielen. Nürnberg (Fans und Umfelld) tut nun gut daran das zu tun, was Mannschaft und Trainer gerade machen, nämlich gerade jetzt besonders kühlen Kopf zu bewahren. Die Saison ist noch lang. Und auch wenn es in den Fingern kribbelt, nach all den Schmähungen der letzten Jahre, das Belächeln von Mannschaft und Fans, nun mit Triumpf und Hähme es allen mal zu zeigen: vor allem natürlich den Bayern, die gerne so milde dem kleinen Club aus Nürnberg mit Lokalpatriotismus entgegen kamen. – Nein, es ist Zeit der Besonnenheit. Man spürt nun fast eine konzentrierte Anspannung, man merkt, dass man mit stoischer Ruhe dieses Jahr einen Schritt gehen kann, der eigentlich unmöglich erscheint: die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb. Anders als eine eher zufällige Teilnahme über den UI-Cup oder den Pokal, sondern als einer der besten 5 Mannschaften der Liga. Jeder wusste vor der Saison in Nürnberg, dass so etwas – wenn überhaupt – nur möglich ist, wenn wirklich alles passt, wirklich alles. Und so gilt es ruhig zu bleiben. Sich noch lange nicht zurückzulehnen über geleistetes, einfach ein Spiel nach dem anderen angehen und Siege wie Niederlagen verbuchen und wieder neu konzentrieren. Dann kann es tatsächlich wahr werden … und wenn nicht? Dann kann uns, den Fans, diese Tage wenigstens eines keiner mehr nehmen: Am 22. Spieltag auf Platz 5 und in den Medien als Bayern-Jäger gefeiert.

    Und meine beiden Mitstreiter hier im Fanduell:
    Die haben zur Zeit das zu erleiden, was wir Clubberer auch zur Genüge kennen. Dieses Gefühl Samstags um 15:30 Uhr (oder wann auch immer), dass es wieder schief gehen wird. Der aufkommende Groll auf Verein und Spieler, die Frage warum man sich das überhaupt antut und dann doch bei jeder Gelegenheit auf den Ticker oder den Videotext zu schielen oder das Ohr am Radio zu haben. Es wird knapp, für Frankfurt und die Gladbacher. Gladbach hat in Dortmund gegen einen schwachen Gegner noch schwächer gespielt und leblos 0:1 verloren. Frankfurt dagegen kann sich aus der vermeintlichen Sicherheit der Hinrunde nicht befreien und entschuldigt sich selbst und Spiel für Spiel und steht schon auf Platz 15. Das wird noch eine ganz heiße Kiste.
    Und wie man das besser macht zeigt dann ausgerechnet Mainz, die Nachbarn. Da wurde die Winterpause genutzt um richtig gezielt und gut die Schwachstellen zu kompensieren. Und mit Klopp – den man schon als verbrauchten Motivator abstempeln wollte – hat man einen Mann in Reihen, der es eben doch geschafft hat, die Truppe mit Feuer zu erfüllen. Die wollen! Das spürte man vom ersten Spieltag der Rückrunde an. Dass am nächsten Spieltag mit Mainz und Nürnberg die Plätze 2 und 1 der Rückrundentabelle aufeinandertreffen, dass hätte kein noch so guter Tippmeister aber voraussehen können.

    Die halbe Liga ist im Abstiegskampf im Bereich von 5 Punkten und Nürnberg nicht mittendrin. Das ich das noch mal erleben durfte.


  • Berti (Gladbach) tippte:

    SGE – VfB 1:2  |  BVB – MGL 1:0  |  FCN – COT 3:1

     
    Die Auswertung:

  • PUNKTE ERLÄUTERUNG WERT
    4 Tipp: Exakt richtiges Ergebnis x4
    6 Tipp: Richtige Tendenz x3
    0 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs 3/1
    0 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs gegen FCB oder Tabellenführer 3/1
    0 Spieltag: Mannschaft schießt mehr als 3 Tore +1
    0 Spieltag: Mannschaft kassiert mehr als 3 Tore -1
    0 Spieltag: Mannschaft hat mindestens einen Spieler in der Kicker-Tageself [-] +2
    0 Spieltag: Spieler des Tages [-] +2
    -1 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf einem Abstiegsplatz [18.] -1
    0 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf Platz 5 oder besser +1
    0 Ereignisse: Spieler oder Verantwortlicher des Vereins ist Talkgast im ASS +1
    0 Ereignisse: Verein brachte einen neuen Nationalspieler (DFB) hervor +2

    Gesamt: 9 Punkte

    Anm.:


  • JayJay (Eintracht) tippte:

    SGE – VfB 1:1  |  BVB – MGL 1:1  |  FCN – COT 2:0

     
    Die Auswertung:

  • PUNKTE ERLÄUTERUNG WERT
    0 Tipp: Exakt richtiges Ergebnis x4
    3 Tipp: Richtige Tendenz x3
    0 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs 3/1
    0 Spieltag: Sieg/Remis des eigenen Clubs gegen FCB oder Tabellenführer 3/1
    0 Spieltag: Mannschaft schießt mehr als 3 Tore +1
    -1 Spieltag: Mannschaft kassiert mehr als 3 Tore -1
    0 Spieltag: Mannschaft hat mindestens einen Spieler in der Kicker-Tageself [-] +2
    0 Spieltag: Spieler des Tages [-] +2
    0 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf einem Abstiegsplatz [15.] -1
    0 Spieltag: Verein steht nach Spieltag auf Platz 5 oder besser +1
    0 Ereignisse: Spieler oder Verantwortlicher des Vereins ist Talkgast im ASS +1
    0 Ereignisse: Verein brachte einen neuen Nationalspieler (DFB) hervor +2

    Gesamt: 2 Punkte

    Anm.:


  • Endergebnis:
    (steht in der Regel erst mit der kicker-Wertung am Montag-Nachmittag fest)

    Die 3 Goldtaler gehen von JayJay in die Mannschaftskasse

  • Stand Goldtaler:

    Tabelle eingezahlte Goldtaler:
    1. JayJay (15 GT)
    2. Reinhold (16,5 GT)
    3. Berti (34,5 GT)

  • Stand Punkte:

    Tabelle Punkte:
    1. Reinhold (152)
    2. JayJay (147)
    3. Berti (95)

Alles zum Fanduell unter diesem Link.