Cathy Seipp ist gestorben

Bei Technorati ist derzeit der Suchbegriff »Cathy Seipp« an Nummer 1. Und anders als damals Tammy Nyp ist Cathy Seipp kein Produkt von Männerfantasien, sondern einfach ein Mensch, eine Bloggerin, die ihr Leben und ihren Kampf gegen Lungenkrebs mit ihren Lesern teilte. Fünf Jahre lebte sie länger als es ihr Doktor prophezeihte und ihre Leser begleiteten sie während der Krankheit bis hin in die letzten Stunden [via]. Für den heutigen Freitag um 10 Uhr Ortszeit Kalifornien/USA ist die Beerdigung angesetzt.

Bei aller Diskussion um Sinn und Zweck von Bloggen und der Vermarktbarkeit von Blogs, die zum Teil von innen wie außen mit Kopfschütteln quittiert wird, ist dieses teilen seines Lebens, seines persönlichen Schicksals mit einer Öffentlichkeit, die am Ende sicher wie eine kleine Familie wurde, das wahre Gesicht und der Ursprung des Bloggens.

Möge Cathy Seipp in Frieden ruhen. Ihrer Familie und auch ihren Lesern und Wegbegleitern mein aufrichtiges Beileid.