Stöckchen 2.0 – oder so.

So ein Stöckchen zum Salat ist doch gut verdaulich. Von Rozana im Lernstreß geworfen.

Nutzt Du Social Bookmarking/Networking Seiten wie Digg, Yigg, Mister Wong oder Del.Icio.Us? Wenn ja, welche?

del.icio.us – täglich, andauernd, für das Blog hier und auch für clubfans.de
Großartige Sache. Aber auch Bloglines, ein Online-Feedreader.
Käme ohne das alles gar nicht mehr aus. Kein Scherz.


Schaust Dir Videos bei Videoportalen wie YouTube, Sevenload oder DailyMotion an? Wenn ja, was für Videos guckst Du Dir meistens an?

YouTube – wenn ich aktiv Suche. Aber eingebettet in Blogs eigentlich alles, da ist mir dann die Technik egal. Inhaltlich alles was mich anspricht. Vom Traumtor bis zum Werbespot, vom Kurzfilm bis zum Party-Mitschnitt.

Kennst bzw. nutzt Du Flickr?

Kenn ich, nutz ich selbst nur sehr wenig. Und wenn dann eher als Betrachter, denn als Anbieter.

Was hältst Du von Diensten wie Twitter oder Frazr?

Frazr kenn ich nicht. Wenn das Stöckchen ein Marketing-Trick ist, um das weiter zu verbreiten, dann war es ein guter Zug. 🙂
Twitter verfolge ich aus dem Augenwinkel, sehe aber für mich null Verwendung derzeit. Was brauch ich noch mehr als Telefon, SMS, Instant Messenger, Website, Blog oder E-Mail? Oder ich hab es einfach nicht kapiert…

Wie viele RSS-Feeds hast Du abonniert?

Knapp unter 100 … und diese Schallmauer will ich auch halten. Darunter aber auch News-Feeds und nicht nur Blogs.

Liest Du die alle täglich?

Klar, wenn möglich. Deswegen hat man das Ding ja auch. Aber man liest ja nicht richtig, man beobachtet, liest quer und dann nur im Einzelfall wird komplett konsumiert.

In wie vielen Weblogs bloggst Du? (Eigene oder Mitautor)

Zwei. Zielpublikum alias Endl.de und clubfans.de.

Kommentierst Du in anderen Blogs? Wenn ja was?

Ja. Natürlich. Meine Meinung.

Wer ist Dein persönlicher “Blog-König von Deutschland”?

Schwierig … sicher war es mal Johnny. Aber Spreeblick und die Blogosphäre haben sich verändert. Der Blog-Ritter ist für mich Don Alphonso, Blog-Workoholic ist Robert und Blog-Veteran der Schockwellenreiter. Aber einen König haben wir nicht und die Stelle des Blog-Messias ist auch weiter vakant. Dazu sind Blogs vielleicht auch zu sehr ein Netz und Blogger zu hedonistisch veranlagt.

Gehört Weblogs Deiner Meinung nach die Zukunft oder sind sie nur ein vorübergehender Hype?

Kann sein, muss nicht sein. Weblogs sind einfach Ausdruck einer neuen Form der Kommunikation und Publikation aus dem Volk. Wird sicher noch einige Stürme und Vereinnahmungsversuche geben, aber das Maul wird man den Leuten nicht mehr verbinden können. Ob das dann Weblogs heisst … egal.

Wird es Dein Blog / Deine Blogs dann auch noch geben?

Als ich jung war, machte ich eine Jugendzeitung, als ich studierte, entdeckte ich das Internet und meine Homepage, dann schrieb ich einen Newsletter an 3.000 Leute, dann eröffnete ich ein Blog. Das lässt sich einfach nicht abstellen. Ist wohl genetisch …

Wer kriegt das Stöckchen?

Heute mal nicht die üblichen Verdächtigen – aber auch die sind seit einiger Zeit in meiner Blogroll bei Bloglines.

Und das Stöckchen geht an: das starke Keksboxhase-Blog, das mich so oft überraschende Design-Blog Nnuu.de, das unglaublich Kluge Blog, das stets bezeichnende Toonblog und leckere Schnitzelmitpommes, wo ich gerade beim URL kopieren entdeckte, dass es dort nicht nur skurrile Eier gibt, sondern auch die ultimative Liste der Einwohner von Blogdorf (ab Mai angeblich sogar mehr davon) – und ich fühle mich in bester Gesellschaft. 🙂