Anwohner-Raserausweis

Freie Fahrt für freie Anwohner © Endl 2005; Symbolfoto

Bisher vollkommen unbekannte Forderung für die hiermit – soweit möglich – Titelschutz beansprucht wird (auch: Anwohnerraserausweis). Regelung analog zum Anwohner-Parkausweis.

Entspricht im Wesentlichen der Volksseele, die sich über zu schnelles Fahren anderer im eigenen Wohnblock massiv beschwert, selbst dann aber durch die eigenen Straßen heizen, damit Klein-Mäxchen noch rechtzeitig zur Percussion-Unterricht kommt.

Erinnert mich im Übrigen an ’ne alte Anekdote aus meiner Kindheit, die mir ein Höchstädter (Franken) Polizist erzählte. Danach schrien alle Anwohner einer Straße nach mehr Geschwindigkeits-Kontrollen durch die Polizei, um dann, nach Aufstellen der ersten Radarfalle, bereits bei Straßeneinfahrt mit Schildern zu warnen: „Vorsicht! Radar!“