Per Anhalter durch Blogosphere – Da müssen wir erst mal runter

endl per anhalter durch blogosphere

»»
»
Bitte mal raus alle. Wir müssen erst mal in Keller!

Also so lange hätte ich nicht gedacht, dass ich bei den Pinguinen bliebe. Aber kommt wie es kommt.

Das Tolle an Kellern ist, dass sie oft wahre Schätze bergen. Manchmal aber auch einfach nur einen Heizungsraum, einen Vorratsraum, der Werkzeugraum und einen Hobbykeller. Hattet ihr auch mal bei euren Eltern einen Hobbyraum? Oder war das gleich die Mini-Bar. Beides wohl die grandios sinnlosesten architektonischen Vermächtnisse der 80er und 90er. Heute baut man sich – natürlich – Sauna und Solarium ein (Fitnessraum war auch schon Ende der 90er abgehakt), und wird sich spätestens in 3-4 Jahren fragen, was man sich dabei gedacht hat. Mindestens beim Solarium, wenn statt Anerkennung beim Hausrundgang mit Freunden die esoterisch leicht angewiderte Bemerkung fällt „Wie alt sind diese Röhren?“

Ein Kellerkind hat uns also mit seiner kleinen Heimanlage gerufen, schaut mal runter zu mir (und schreibt ihm was ins Gästebuch – Auslegung der Redaktion).

Also Kellerkind und Rozana werden im Bus auseinandergesetzt, wenn die die Kippe von dem Comic-Männchen sieht – und auf sowas schaut sie ja gleich immer – , dann gibt es gleich mal in der Nichtraucher-Selbsthilfegruppe was zu erzählen.

Kellerkind hat uns übrigens eingeladen nachdem ich einen Jungen Mann zum Mitreisen suchte. Honi soit qui mal y pense.

Mai und April sind wohl sowas wie das Blog-Coming-Out, denn vor April war es eher mau und wenn der Mai nicht klappt, dann bleibt das Blog wohl im Keller. Ambitioniert war man mal – mindestens! -, denn immerhin gibt es Rubriken wir Shop und – Achtung! – Sonstiges. Beides aber verwaist.
Kellerkind mag also weder verkaufen noch Sonstiges, und außerdem mag man auch nicht einmal über sich selbst was sagen. Dafür hat er uns aber eine kleine Aufgabe gestellt – ein Suchspiel, ein Paradoxon, das sich hier verbirgt als das Kellerkind auf die nichtgestellte Frage „warum er bloggt“ so antwortet: Der Hauptgrund dazu die Verbesserung meiner Sprachgewandheit, der Grammtik und der Rechtschreibung. … Gesehen? Er testet uns! :mrgreen:

Na dann, Kellerkind, steig ein, mach mit uns den turn. Wir sind ein ziemlich seltsamer Haufen, der vor allem eines mag: von sich reden. Also raus aus dem Heizungsraum und nagel dir ein Schild an die Tür. Nur wer einen Namen hat, steht auch zu seiner Stimme.



Wie man Anhalter wird? Eigentlich ganz einfach, man braucht ein handelsübliches eigenes Weblog und einen Daumen.Einfach einen Blogeintrag bei sich im eigenen Blog dazu posten und dann den Daumen raushalten, also ne E-Mail oder einen Trackback hierher schicken. Na, und vielleicht klappt’s dann sogar und wir nehmen den Anhalter mit auf unsere gemeinsame Reise durch die Blogosphere.