Fußball-Fan-Stöckchen

Rumliegende Stöckchen sind ja eigentlich gegen die Stöckiquette, aber das Fußball-Fan-Stöckchen konnte ich nicht so liegen sehen. Und was macht man in dem Dilemma? Genau – man stellt taktisch um und ruft LEO – so ähnlich jedenfalls. Das ist zwar nicht 100 % sauber, ist aber international akzeptiert.

Hier die 18 Fragen und Antworten:

1. Dein Verein ist:
Ganz klar: der 1. FC Nürnberg
Erst gestern fragte mich ein kleiner Junge ganz neugierig, was ich denn im vermeintlichen Dilemma mache, wenn Nürnberg gegen Frankfurt spielt. Da musste ich nur milde lächeln.
Nürnberg ist – wie Hornby es mal sagte – zu mir gekommen, nicht umgekehrt. Der Verein fand mich, nicht ich den Verein. Ganz früher war ich mal Sympathie-Fan, das ging dann mal vom VfB (ganz lange her) zum 1. FC Köln zu Dortmund. Aber das alles ist kein echtes Fan-Feeling. Da fehlt das Leid. Die emotionale Bindung.

2. Das offizielle Saisonziel für Deine Mannschaft war:
Klassenerhalt früh klar machen und dann gesichertes Mittelfeld (8 bis 12)

3. Dein persönliches Saisonziel war:
Klassenerhalt früh klar machen und dann gesichertes Mittelfeld (8 bis 12)

4. Was trauten Experten Deinem Verein zu Saisonbeginn zu?
Nicht viel. Klassenerhalt, aber nicht ohne Kampf und Krampf.

5. Hat Deine Mannschaft das offizielle Ziel erreicht?
Leicht abgewandelte Frage, da die Saison ja nun vorbei ist, jedenfalls die Bundesliga. Daher in Rückschau: Absolut über allen Erwartungen.

6. Hat Deine Mannschaft Dein persönliches Saisonziel erreicht?
Das hat sie mehr als deutlich. Zwar wurde nicht immer geglänzt und die vielen Unentschieden schlugen bisweilen etwas ernüchternd ein, aber diese Ruhe und Sicherheit, wie diese Saison, habe ich noch in keiner Saison erlebt seit ich Fan bin.

7. Welches war das beste Heimspiel in dieser Saison?
Natürlich erwartet jetzt jeder den 3:0 Sieg gegen die Bayern oder das 4:1 gegen den Meister Stuttgart – und das war auch klasse. Aber eigentlich war es das 3:1 gegen Hannover als letztes Spiel vor der Winterpause. Das war sowas von beruhigend und zeigte vielleicht am eindruckvollsten, dass man nicht nur Ausrutscher nach oben hat, sondern trocken seine Punkte einfahren konnte und wusste, dass man nun nicht mehr gegen den Abstieg spielen wird.

8. Welches war das schönste Auswärtsspiel in dieser Saison?
Und noch mal Hannover, auch wenn man in Stuttgart ebenfalls mit dem gleichen Ergebnis siegte. Aber das war zu Saisonbeginn und hätte noch ein Ausrutscher sein können, aber 0:3 zum Saisonabschluss, wenn auch wenigstens in der Höhe zu hoch ausgefallen, das war was einfach. Ein wunderschöner Saisonabschluss, das notwendige Stück Selbstvertrauen, um Stuttgart im DFB-Pokalfinale entgegen zu treten, und wieder einmal eine überraschende positive Wende zur rechten Zeit nach einer kleinen Negativserie, wie so viele, seit Meyer Trainer ist. Am Ende die Krönung einer klasse Saison und ein zementierter 6. Platz, der in die Analen eingehen wird. Wäre man nun noch auf Platz 8 oder 10 durchgerutscht, hätte doch jeder wieder nur milde gelächelt und auf die Schultern geklopft. So aber holt man sich den Respekt ab, den die Mannschaft sich die Saison erarbeitet hat.

9. Welches war das schlechteste Spiel in dieser Saison?
Eigentlich das 1:1 in Aachen am 12. Spieltag. Da war man sowas von überlegen und ein Sieg wäre so wichtig gewesen, nachdem man nach einer Serie von 7 Unentschieden gerade zwei mal verloren hatte und drauf und dran war den guten Saisonstart ganz zu verspielen. Aber das 3:2 am nächsten Spieltag gegen Leverkusen war dann eben mal wieder so eine positive Wende nach Rückschlägen.

10. Zu Beginn der Saison: Wer war Dein Meisteranwärter?
Schalke, Bremen und die Bayern, aber evtl. auch als Geheimtipp noch der HSV

11. Zu Beginn der Saison: Wer sollte absteigen?
Laut eines Blicks auf meine Saisonvorschau waren das Aachen, Bochum und Cottbus. Mainz im erweiterten Feld. So schlecht also gar nicht eingeschätzt.

12. Der 34. Spieltag ist gespielt. Wer sollte Meister werden, Schalke 04 oder der VfB?
Eigentlich war es mir egal. Die Fanfreundschaft zwischen Nürnberg und Schalke habe ich nie verinnerlicht, zudem ist mir Schalke mit all den plötzlichen Millionen suspekt. Für die vielen Fans hätte ich mich gefreut, und auch für ein paar Spieler wie Asamoah oder Bordon. Bei Stuttgart freut man sich halt, weil eine „Mannschaft“ gewonnen hat und wir die auch noch zweimal geschlagen haben. Und für Cacau, den mochte ich beim Club schon als Spieler, und er hat sich gegen solche Namen wie Tomasson durchgebissen. Chapeau!

13. Hättest Du gedacht, dass Mainz absteigt?
Ja, weil sie viel Substanz verloren vor Saisonbeginn und Wunder und Motivationskünste nicht beliebig weit reichen. Allerdings hätte ich nach der Verpflichtung von Zidan und den ersten Erfolgen 2007 auch zugetraut es doch noch zu schaffen.

14. Wie oft hast Du in dieser Saison Deinen Verein im Stadion unterstützt?
Ich wohne im Frankfurter Exil, da ist das schwierig. Und auch das eine Heimspiel verpasste ich, wie das in Mainz. Hat die Saison nicht sein sollen.

16. Welchen Platz hat Dein Verein diese Saison erreicht?
Platz 6 und über den DFB-Pokal in allen erdenklichen Konstellationen damit den UEFA-Cup

17. Hat sich diese Saison gelohnt?
Ja, in allen Belangen.
Der Image-Gewinn und die zu erwartenden und über die TV-Gelder bereits erhaltenen Mehreinnahmen sind natürlich eine Bank für die Zukunft, aber vor allem die wieder zurückgewonnene Liebe der Fans sind der eigentliche Gewinn. Es ist nun wirklich noch nicht lange her, da hatte man auch zu Spitzenspielen Probleme das Haus vollzubekommen. Und für die nächste Saison konnten du dir frühzeitige Planungssicherheit hoffnungsvolle Neuzugänge schon klar machen.

18. Was machst Du in der Sommerpause?
Im Bereich Fußball verfolgt man das jetzt wieder mehr nur am Rande. Aber das gehört eben auch dazu. Ich werde mir was überlegen für das Fanduell, ich hätte da schon Ideen, die eine Erweiterung gehen, vielleich ein Fan pro Mannschaft. Wer generell an sowas Interesse hat, kann sich schon mal bei mir melden. Wen ich dazu einlade, wird dann aber nicht nach Eingang entschieden, sondern eher in Richtung „muss passen“.

19. Und wer kriegt den Steilpass dieses Stöckchens?
Ich laß ja nichts rumliegen, also brauche ich 5 Empfänger. Und da fällt mir auch gleich mal das Blog-G ein, die ich in dieser Saison schätzen lernte. Ein Blog aus einem Verlag, aber kein Blog mit Verlags-Ambiente. Hier sind Fans am Werk. Dazu gleich noch ein Querpass zu meinem Mit-Blogger Stefan von den Clubfans. Nummer 3 würde ich am liebsten zu den Seitenwahl-Leuten geben, auch wenn die das kaum aufnehmen, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, auch wenn das Thema gerade für Gladbach-Fans schmerzlich ist – aber das ist eben auch Fußball. Nummer 4 zum Andreas, der sich dem HSV auch immer wieder mal vornahm. Na und dann darf ich mal zu Oliver von Hinter der Weisswurstgrenze, einen Bayern-Fanblogger – den würde ich ja auch gern mal dazu lesen.

Nachtrag:
Hat’s jemand gemerkt? Frage 15 fehlte. Und die fehlte schon beim Bundesliga-Blog, nicht aber bei dem davor:

15. Wie hast Du in dieser Saison Deinen Verein finanziell unterstützt?
Ist auch ne blöde Frage.
Aber – so komisch das manchmal ist – ich hab da was im Kopf …