Kleine Überraschungen mit Autovermietung

Unser Auto in Schottland … (ver)sicherer als gedacht … Bild © Endl 2007

Tja, da waren wir dann überrascht, als die gute Autovermietung unseres Schottland-Urlaubs (gebucht via Auto Europe, bereitgestellt bei National Rent und abgeholt via Alamo) nun ca. die gleiche Summe nochmal abgebucht haben. Sicher ein Buchungsfehler dachten wir, klar. War doch all inclusive mit Basic Insurance und so. Meine Frau also mal nachgefragt vor ein paar Tagen aber das zugesagte E-Mail-Feedback kam (natürlich) nicht. Also ich heute noch mal an die Strippe.

Und ja aber Hallo! Nichts doppelt, zwei Rechnungen! Der nette Mann von National Rent erklärte mir, ich habe vor Ort die unglaublichen Services Master Cover Plus, Personal Accident Insurance UND Fuel Dingens mit abgeschlossen, was zufälligerweise einen höheren Betrag ausmachte als die Automiete an sich insgesamt. Ich so – kann nicht sein. Er so – ist aber so unterschrieben. Ich so – aber so raus kam das nicht aus dem Formular. Er so – steht aber da. Ich so – aber wir haben uns das erläutern lassen und die Frau sagte was von üblicher Standard-Formularkram, lediglich 12 Pfund müssten wir extra zahlen wegen Art Kaution. Er so – pro Tag, und nichts Kaution sondern als Zusatzleistungen. Ich so – nö, davon war nie die Rede, das ist doch untergeschoben. Er so – na na na, aber er fragt mal nach.

Hat er auch, nachgefragt – und was kam bei raus? Es wär halt so. Wenn wir was gegen einzuwenden hätten, müssten wir das in Glasgow klären.

Jetzt hab ich erst mal die Kopie des Schriebs angefodert. Danach guck mer mal. Ich zahl ja auch mal Lehrgeld, aber noch ist das nicht das letzte Wort in der Sache.

Komisch, dass mein Kollege mit Autovermietern just ähnliche Erfahrungen in Italien machte. Alles tutto bene. Klar. Dann kam die Rechnung über 70 Euronen über irgendwas undefiniertes.

Daher mein guter Rat: Lasst euch nicht verarschen! Aufpassen da draußen! Auch wenn die an der Ausgabe noch so blöd tut und auch auf dreimalige Nachfrage sagt: Alles ok, alles wie besprochen, alles Standard-Procedere.