Die Faszination eines neuen Nutella-Glases

Bild © Endl 2007

Für meinen Großen (4) ist das fast so was wie ein magischer Moment: Das Öffnen eines neuen Nutella-Glases. Am Wochenende (und nur da) darf es morgens auch mal Nutella sein – mag sein, dass auch ein anderer ’süßer Brotaufstrich, der in Konsistenz und Geschmack an Nougat erinnert‘ (aus Wikipedia) seine Dienste täte, aber Nutella ist halt Nutella (® Ferrero).

Jedenfalls saßen wir beide dicht an dicht, als er akribisch die Schutzfolie entfernte und starrten dann auf die unberührte Oberfläche. Mein Großer mit einem breiten Grinsen und einem zufriedenen ’so schön glatt‘. Hat irgendwie ja auch was.