Nochmal: Musik zur Nacht

Direktlink zu Youtube

Wie auch bei Schlaf bei mir ein Rio-Song „Der Junge am Fluß“ mit Bildmaterial von „prosepp„, die den Liedern eine ganz eigene Note geben. Nicht ganz so perfekt wie beim ersten Song, dazu ist mir zu viel Schwenk dabei, aber dennoch sehr schöne Bild-Ton-Kompositionen.

Die Aufnahmen entstanden an der Donau bei Niederaltaich. Dort sind die letzten Kilometer freifliessender Donau.

Aber die Lyrics von Rio sind allein einfach unglaublich:

Der Junge am Fluß, er liegt im Sand, blickt in den Himmel,
Schaut in die Bäume, lauscht seinen Träumen,
Fällt aus den Wolken, taucht in die Fluten,
Treibt mit den Wellen, schwimmt mit dem Fisch, steigt dann ans Ufer.