ICQ 12111 nicht autorisiert

Bildzitat

Habe schon vollkommen irritiert diverse Menschen angefragt, wer das denn sein könne – ICQ-Number 12111 meldet sich als neuer Kontakt bei Pidgin im Ordner »General« an, ohne Autorisierungsanfrage. Hab ich schon dreimal gelöscht, kommt immer wieder.

Braucht man dann gar nicht lange suchen um diverse Meldungen zu finden:

Offenbar ist nicht auszuschließen, dass es hier um ein massives Sicherheitsproblem handelt. Und da es nicht allein auf den ICQ-Client reduziert ist, sondern eben auch bei Pidgin, ist es kein spezielles ICQ-Software-Problem.

Bei Russland-Aktuell findet man diesen Hinweis: ICQ-Virus verunsichert russische Internetgemeinde

Und die Empfehlung:

Das Programm kann entweder das ICQ-Passwort stehlen oder es beschädigen, so dass der Nutzer anschließend seinen Messenger nicht mehr benutzen kann.

Bisher gibt es nur eine Methode der Bekämpfung. Der Kontakt muss sofort gelöscht werden. Anschließend muss der Nutzer sein Passwort ändern.

Mal beobachten, was da noch auf uns zukommt. Die einen sprechen vom Versuch ein Botnetz aufzubauen über ungeschützte Clients (was ich für wahrscheinlicher halte), die anderen von einem Virus. Ich behalte das erstmal im Auge und lösche brav.

Nachtrag

Unter www.icq.com/help/ steht Folgendes:

A Message for ICQ Users
a new user from ICQ on your contact list.As part of the process of upgrading ICQ users to our newest, most advanced version, ICQ6, we have added a new user name to your contact list “ICQ System“. The newly added user is intended to improve ICQ’s line of communication with our users and assure you continue to enjoy talking to everybody, everywhere.

Komischerweiser beruhigt das in den Foren keinen so richtig, im Gegenteil… Aber Panik-Verbreiten ist Volkssport No. 1 im Internet. Ergo: Ablegen. Oder doch ein Hack? Ein ganz großes Ding und sogar ICQ-Help gekapert?

Ganz komischerweise gelangte ich bei Klick auf den Link zu icq.com/help auf „http://anonym.to/?http://www.icq.com/help“?? (ok, das ist wohl vom Forum aus, hörte ich)

Und ganz so am Rande: Hat jemand mal versucht ICQ zu kündigen? Dann viel Spaß bei der Suche. Wahrscheinlich wirst du auf der Help-Seite das hier auch finden irgendwann:

Unfortunately, the option to delete or unregister your ICQ account is unavailable.

Klassisches One-Way-Ticket – einmal dabei, immer dabei.

Und wer aufgrund der geschürten Panik sein Passwort ändern will, der wird das finden:

Note that you can only change your password through the ICQ program.
If you do not have ICQ, click here to download.

Also wenn es kein Marketing-Trick war, die User von Programmen wie Miranda oder Pidgin (oder generell allen Multiprotocol-IM-Clients) zum Download von ICQ zu bewegen, hätte man ihn erfinden sollen…