Männer reizt der Nervenkitzel – Heute: Die Wunderkerze

Das humanoide Männchen zeichnet sich insbesondere durch seine Neugier und seinen Spieltrieb aus. Von jeher faszinierte ihn vor allem das Feuer. Gibt man einem Exemplar dieser Gattung bspw. Wunderkerzen in die Hand, so begnügt er sich – insbesondere unter Einfluß aus dem Gärungsprozeß gewonnenen Ethanols – nicht mit dem Abbrennen des Funken sprühenden, stabförmigen Feuerwerkskörpers, sondern beginnt nahezu umgehend mit weiterführenden Experimenten. Zwar hörte er vielleicht bereits davon, dass bei der chemischen Reaktion des Oxidationsmittels Bariumnitrat Temperaturen bis 1.000 Grad entstehen können, doch ist damit für ihn nicht der zwingende Beweis erbracht, dass man sie deswegen nicht auch in sündhaft teuren Kristallgläsern stellen kann. Um dann zu beobachten, wie sich zunächst eine irreversible Rußschliere einbrennt und anschließend das Glas zerspringt.

Glückwunsch.