1. Yakamara-Kicker-Tournament

Wiesbaden/Erbenheim (ale) – Im 1. Yakamara-Kicker-Tournament konnte am vergangenen Dienstag (9.9.) die Frankfurter Auswahlmannschaft „xkickx“ (Künstlername) nach aufopferungsvollem Kampf zwischen sechs Teams auf Augenhöhe einen der begehrten vier vorderen Plätze der Vorrunde erreichen und zog so in die KO-Runde ein. Wie ausgeglichen die Begegnungen der Vorrunde waren, zeigte, dass xkickx von den in der Schlußplatzierung vorne liegenden Teams nur vom Gruppensieger bezwungen werden konnte. Aufgrund der Tordifferenz blieb dann allerdings nur der vierte Platz und damit die undankbare Aufgabe auf den Top-Favoriten und späteren Turniersieger zu treffen. In einer aufopferungsvollen Abwehrschlacht konnte man als Underdog zwar das zwischenzeitlich fast frenetische Publikum auf seine Seite ziehen, musste sich am Ende aber mit Ehrentreffern begnügen und geschlagen geben. Wie später bekannt wurde, ging die Offensivabteilung von xkickx verletzungsbedingt geschwächt in das Turnier, was sich mit zunehmenden Turnierverlauf spürbar auswirkte. Endl: „Wir dürfen das nicht als Ausrede anführen, auch andere Teams hatten Probleme und konnten nicht in Bestbesetzung antreten“. Die im Raum stehende Behauptung, xkickx hätte die Substanz As Pi Rin zu sich genommen, konnte mangels A-Probe nicht nachgewiesen werden.