Seepferdchen

Wieder ein Stück erwachsener … *heul *stolz-ist. Sohn (5) hat sein Seepferdchen-Abzeichen gestern bestanden. Neben den üblichen Dingen des Lebens sind Fahrrad-Fahren und Schwimmen sicher die beiden Sachen, die erste richtig kleine/große Herausforderungen sind.

„Seepferdchen“ / Frühschwimmer
Sprung vom Beckenrand ins Wasser
25 m Schwimmen in beliebigem Schwimmstil
einen Gegenstand mit den Händen aus schultertiefem Wasser herausholen
Quelle: Wikipedia

Ich kannte ja früher noch den Freischwimmer (15 Minuten freies Schwimmen) oder den Fahrtenschwimmer, aber das ist wohl old-school und heißt jetzt Deutsches Jugendschwimmabzeichen – in Bronze, Silber und Gold. „Freischwimmer“ und „Fahrtenschwimmer“ klang eindeutig cooler.

Finde das Seepferdchen-Abzeichen (Schwimmabzeichen) nur im bildlichen Sinne eigentlich kontraproduktiv, denn eigentlich belegt der Erhalt des Abzeichens ja, dass man das Urproblem vieler Schwimm-Anfänger gemeistert hat: Arsch hoch beim Schwimmen!