Es gibt Fahrrad-Kindersitze für Kinder

… und es gibt Fahrrad-Kindersitze für Männer.

Diesen da hat keine Frau ausgesucht, das ist das Einkaufs-Werk eines Mannes, da bin ich mir sicher. Kein Dekor-Polster-Schnickschnack, kein Pölsterchen hier und da – das da ist eine Sitzschaale(!), das ist eine höhenverstellbare Kopfstütze, hier reden wir von Seitenhalt und effektiven Fußschutz – hier haben die Hosenträgergurte den Namen verdient und tragen ihn mit maskulinen Stolz.

Die passenden Seitentaschen runden das Bild ab. – Hier findet sich kein Designerrucksack in einem praktischen Körbchen vor der Windschutzscheibe dem Lenker (da liegt im ergonomischen Korb der Helm, wie es sein muss), das sind abklippsbare Satteltaschen mit Trägergriffen im zeitlosen Grau, wobei für die Sicherheit die passenden Reflektorelemente sorgen.

Man(n) riecht fast das Öl der Kette und den Schweiß des radelnden Papas. 😀

P.S. Das Teil ist von Kettler. Jetzt liegt es an euch, Geschlechtsgenossen, das vor eurer Frau zu vertreten und anzuschaffen. Aber den Tipp habt ihr nicht von mir … 😉