Das mit dem Bloggen – der ix-Scholz-Vergleich

Einige Leser haben es sicher gemerkt: Ich schreibe seit einiger Zeit nicht mehr allzu regelmäßig ins Internet. Das fiel mir natürlich auch irgendwann auf und die Ausrede „zu viel zu tun“ zieht nur eine Weile, denn die tatsächliche Veränderung ist längerfristig, als daß man sie mit kurzfristigen Gründen erklären könnte.

Also überlegte ich, was es sein könnte und da ich ja schon von Berufs wegen ganz gut geübt im Analysieren von Content bin, fand ich heraus, daß ich so drei hauptsächliche Themengebiete hier beackere: Politische und soziale Themen, Internetkultur und -technik und einen einigermaßen klar abgesteckte Ausschnitte aus meinem Privatleben.

… ok, so weit so gut. 😀

Nicht noch eine Copycat des Jens Scholz-Artikels »Das mit dem Bloggen«, wie ix in seinem täglich befüllten Tagebuch auf Blogbasis mit »_Das mit dem Bloggen« (nur echt mit dem „_“). Auch wenn es in den Fingern kribbelte die Idee von ix weiterzutreiben und den Jens Scholz-Artikel noch einmal ‚kreativ zu plagieren‘.

Doch was für mich dann noch viel interessanter war: Was(!) hat ix denn eigentlich im Detail geändert?

Hier die Auflösung: Der ix-Scholz-Vergleich

(rechts das Original von Jens Scholz)

Guter Text im übrigen, von Jens Scholz, und ne feine Idee von ix.