re:publica ’09 – Tag 1

dscf0021

Berlin – Wir melden uns aus der Haupstadt. Der Friedrichstadtpalast ist gut 2/3 gefüllt, die Veranstaltung begann mit bisschen Verspätung, ist eben doch ne Hausnummer, so viele Teilnehmer zu registrieren. Begrüßung von der Vertreterin war ok, bisschen zu Berlin-lobhudelnd, wenn man die Income- und Budget-Vergältnisse bisschen kennt, dann weiß man, warum Berlin eine Hochburg für Kreative und Auftraggeber aus der Kultur ist …

Johnnys Keynot war kurzweilig und nett, die technischen Problemchen mit der iPhone/Mac-Präsentation lassen mich natürlich grinsen, machten aber eher sympathisch. Jetzt spricht gerade einer in english über die Blogosphere in Zahlen und ich fange an am smartphone rumzuspielen…