Was an dieser Gesellschaft stört

Eine 17jährige Schülerin über ihre Generation und was sie an dieser Gesellschaft stört:

Was mich an der Gesellschaft stört…

… meine eigene Generation, welche, als Ganzes betrachtet, immer dümmer wird. Zwar werden die Ansprüche an Schulabgänger immer höher und ohne eine gute Ausbildung kann man es heute zu fast nichts mehr bringen, doch alles in allem lässt sich beobachten, dass die heutigen Generationen immer dümmer werden, sei es aus Desinteresse oder weil sie es einfach nicht besser wissen. Dinge die normalerweise zum Allgemeinwissen gehören sollten, weiß auf spontanes Nachfragen kaum jemand zu beantworten. Als Barak Obama als neuer US-Präsident vereidigt wurde habe ich mit einer Freundin telefoniert. Als ich ihr sagte was ich mir grade ansah meinte sie nur sie könne eh kein Englisch. Ich habe ihr gesagt, dass das ganze auch übersetzt würde woraufhin sie nur entgegnete: „Ach, ich interessier mich eh nicht so für England!” Schüler sind mehr an modernsten Unterhaltungsmedien, Klatsch und Tratsch, Musik oder Modetrends interessiert als an aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Ereignissen und Problemen. Kaum noch jemand bildet sich seine eigene Meinung zu Themen, welche nicht grade in der Öffentlichkeit breitgetreten werden oder zu denen die Meinung von den Medien vorgefertigt an die breite Masse weiter gegeben wird.

via Maybe2morrow – as weird as it sounds….

Jetzt könnte man sagen, es ist ja beruhigend, wenn die Generation nach uns auch nichts besser macht und uns wenigstens nichts vorwerfen kann, aber so richtig tröstet das nicht …

Lesenswert.