Firefox biblisch inspiriert

Guck an, das finde ich nun echt mal interessant. Wie der Firefox zu seinem Logo kam und was den Designer dabei inspirierte.

Burka hatte seine Eingebung für das Firefox-Emblem in der Bibel gefunden, genauer gesagt, in seiner eigenen Kinderbibel. Das jedenfalls schreibt er auf Twitter und beweist es mit einem Twitpic. Ich habe einmal nachgesehen, die genaue Stelle findet sich im Buch der Richter, Kapitel 15:

Simson ging weg und fing dreihundert Füchse. Dann nahm er Fackeln, band je zwei Füchse an den Schwänzen zusammen und befestigte eine Fackel in der Mitte zwischen zwei Schwänzen. Er zündete die Fackeln an und ließ die Füchse in die Getreidefelder der Philister laufen. So verbrannte er die Garben und das noch stehende Korn, ebenso die Weingärten und die Ölbäume.

via Wie der Firefox zu seinem Logo kam | Basic Thinking Blog.

Ob Bastian jetzt auf IE wechselt? :mrgreen: