Steuersenkungen! Ja hammer den scho Wahljahr?

Alle Wahljahr wieder,
kommt daher geschwind
Steuersenkung nieder
wo die Wähler sind …

Mitten in der Wirtschaftskrise plant die CDU eine große Steuerreform. Laut einem Pressebericht hat sich die Parteiführung auf ein gemeinsames Wahlprogramm mit der Schwester CSU geeinigt. Die Kernpunkte: niedrigere Steuersätze für alle und eine Regionalisierung der Erbschaftsteuer.

via Einigung mit CSU: Jetzt will auch die CDU die Steuern senken – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Politik.

Das Schlimme ist ja, der Scheiß funktioniert und alle sind ganz dolle froh über mehr Geld und deswegen müssen alle den wählen, der am meisten verspricht. Klar, dass man nach der Wahl das alles nicht halten kann und die Rücknahme der Steuergeschenke (Wiederholen ist gestohlen!) mehr oder minder offensichtlich oder hinter nebulösen Formulierungen wie „veränderte Gesamtsituation“, „politische Konstellation in schwieriger Koalitionssituation“ oder „bisher noch unbekannte Verfehlungen der Vorgänger (auch wenn man selbst mit dabei war“)“ kaschiert.

Aber der Wähler braucht das, der Wähler will wenigsten alle vier Jahre mal das Gefühl haben, dass es um ihn geht, dass man begehrt ist wie eine scharfe Braut für die man mit geliehenen Porsche vorfährt und sich ne Geldrolle in die Hose stopft, damit es so aussieht, als wäre man ein potenter Hengst.