Fotomotive deluxe

Ein Paar Schwäne und ihre zwei Nachkömmlinge ruhen im Sog vor einem Wehr, Anmut und Grazie im Auge der Gefahr. Nur wenige Meter weiter balgen sich Enten im Wasser, wie bei einer Keilerei gruppieren sich Enten-Zuschauer um die Protagonisten, bis einer der beiden mit viel Wasserspritzen abtaucht und verschwindet. Und noch etwas flußaufwärts der gefühlt‘ größtmögliche Kontrast, ein Graureiher watet wie in Zeitlupe, als würde man das Leben für einen Moment lang langsamer laufen lassen, durch das Schilf. Der Blick nach links offenbart das Farbenfest, ein satter blauer Himmel vor einem Feld auf dem verlassen zwei antiquierte Anhänger mit einer goldgelben Ladung von Ballen stehen, danach ein rotes Feld von Sauerampfern, umzäunt von grünen Hecken.

Und ich habe keine Kamera dabei, die hat meine Frau heute.

Aber wartet nur, bis ich mal ne DSLR hab, dann gibts was auf den Sucher…