Warrior Cats – Die Welt der Wildkatzen (Buch & Hörbuch)

[Trigami-Review]

Warrior Cats – eine Romanreihe der Verlagsgruppe Beltz

»Warrior Cats« ist ein klassischer Vertreter des Fantasy-Roman-Genre, geschrieben von »Erin Hunter«, wobei sich hinter dem Pseudonym gleich drei britische Autorinnen für das Buchprojekt zusammengetan haben: Cherith Baldry, Victoria Holmes und Kate Cary. »Warrior Cats« handelt von Katzen, vor allem Wildkatzen, die sich in Clans organisieren und sich in ihrem Clan-Leben mit Territorien-Konflikten, dem übernatürlichen Sternen-Clan, verschiedenen Schicksals-Ereignissen und Herausforderungen und natürlich auch dem Menschen auseinandersetzen müssen.

In »Warrior Cats« spielt die Lebensweise von Wildkatzen eine große Rolle – und auch wenn die Katzen Genre-typisch humanisiert werden, transportiert die Reihe doch verhaltenbiologisch wichtige Grundlagen des Lebens von Wildtieren an seine Leser. Wie sehr das dann auch beim Leser ankommt, zeigt eine Leser-Unterschriftenaktion, die vom Warrior Cats-Verlag Beltz & Gelberg intensiv gefördert wird: Beltz & Gelberg übernimmt Wildkatzenpatenschaften beim „Rettungsnetz Wildkatze“ und unterstützt damit aktiv den »Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)« im Ziel, Waldlebensräume national und international langfristig miteinander zu vernetzen um der Wildkatze ein dauerhaftes Überleben in unseren Wäldern zu ermöglichen.

Die Bücher sind auch als Hörbücher erhältlich und richten sich primär an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, aber auch viele erwachsene Fantasy-Freunde haben sich schon in den Bann ziehen lassen. Nicht umsonst stand jedes Buch der Reihe auf der Bestsellerliste der New York Times (Quelle: Wikipedia).

Die Welt der »Warrior Cats« endet nicht mit dem Lesen der Bücher, die Fans der Buchreihe haben ihre eigene »Warrior Cats«-Welt erschaffen und man findet sie im eigenen Forum, in Fan-Wiki’s oder auch in Facebook.

Weitere Informationen zu den Büchern und Hörbüchern finden sich auch auf der umfangreichen Website der »Warrior Cats«