Was man sät…

Ist es nicht beruhigend, dass am Ende die meisten das bekommen, was sie selbst immer gewollt haben?

Wer sich über sein Geld definiert, wird auch über sein Geld gemessen.
Wem seine Schönheit das wichtigste war, wird daran auch immer beurteilt.
Wer sich nie was aus Menschen machte, aus dem machen sich auch die Menschen nie was. Usw.

Das ist die Urform von Gerechtigkeit.