Tag Archives: statistik

Was wählen Frauen zwischen hübscher Deko und Familienfrieden?

Mein Zitat des Tages via StadtAnsichten, hier wiedergefunden und passend zum Ausklang des Weihnachtsdeko-Spektakels:

Das Schmücken einer Wohnung ist vielen Frauen wichtiger als familiäre Idylle

statistisch belegt vom Institut für Demoskopie in Allensbach

Demokratie ist, wenn 80% nicht dahinterstehen können

Bei einer Wahlbeteiligung von ca. 60% und einem Voting von 37% für die voraussichtlich führende Regierungspartei unterwirft man am Ende die Regierungsmacht dem demokratischen Willen von 20% der Bevölkerung. Das ist Demokratie.

Nur 20% haben also aktiv der Regierung ihr Vertrauen ausgesprochen, nach umgekehrter Lesart klingt es noch bisschen drastischer: 80% haben es eben nicht getan. Dennoch gilt unser demokratisches System als „fair“. Warum eigentlich?

Wir hatten in unserem Jurastudium mal ein kleines Rechenspiel als Fingerübung und sollten ein und das gleiche Wahlergebnis (Stimmenzahl einer Wahl) nach den demokratischen Wahlsystemen mehrere internationaler souveräner Staaten durchrechnen (auch im europäischen Vergleich). Das Ergebnis war interessant: Bei allen Systemen stand am Ende eine andere Regierungskonstellation fest.

Sicher, es war ein gewähltes Beispiel in einer besonderen Stimmenkonstellation, sonst wäre es nicht so drastisch ausgefallen, es zeigte aber, dass zwischen Demokratie, Stimmabgabe und Bewertung des Ergebnisses eine ganze Menge Auslegungsspielraum besteht – und daran ändert nichts, dass die Auslegung in Stein gemeiselt wird.

Wenn unsere große Welt eine ganz kleine wäre

Nein, den Film kannte ich ebensowenig wie Robert, ich sehe ihn aber nicht ganz so defätistisch.

Dieser Film-Vortrag, der wohl schon über 10 Jahre alt ist, stellt die Verhältnisse auf der Welt dar, wenn man – rein statistisch – alles auf eine Gruppe von 100 Leuten reduzieren würde. Es ist natürlich nicht so auf die Realität übertragbar, aber es zeigt doch zum Teil anschaulich, wie man bei allem europäischen Jammern im Verhältnis zur Gesamtweltbevölkerung steht oder welch ungleiche Verteilung es gibt.

Ich weiß noch nicht, was ich damit anfange, aber es lässt mich nachdenken. Am Ende bestätigt es mich irgendwie in meiner gewissen Resignation gegen die Gesellschaft, dass es einfach ungerecht ist und man auf den „Mensch“ als solchen nicht stolz sein kann. Und dann bin ich irgendwie dann doch ein bisschen bei Robert gelandet, nur das mir eine religiöse Hoffnung bleibt …

www.miniature-earth.com

Die Armed Forces Europe sind gerade im Pazifik

Bild @copy; Endl 2008

Was einem so ein Tool so alles verrät: Die Armed Forces Europe gurken offenbar gerade irgendwo im Pazifik rum. Was die wohl da so treiben? Wahrscheinlich decke ich gerade versehentlich eine militärische Großoffensive auf. – Oder ob doch wieder einer Austria mit Australia im Navi verwechselt hat?

Und ich frag mich sowiso: Was wollen die bei mir auf’m Blog?

Fragen über Fragen

Nettes Tool übrigens, nennt sich Amung.us und zeigt live an, wie viele sich auf deiner Website (und wo) befinden. Feine Art, wie man noch mehr seiner Daten direkt frei Haus liefert. Aber – so unter uns – DAS macht mir keinen Kopf, alles was online steht, kann man getrost eh als Art „Gemeingut“ begreifen – da gibt es keine Geheimnisse. Die Frage ist eher: WAS in’s Netz kommt und wer das WAS kombinieren kann…

B-Blogger – Endlich amtlich!

B-List Blogger

Your Results:
With 159 links in the last 180 days, Technorati places endl.de in the high authority group.

That makes you a B-List Blogger!

Are You an A-List Bloglebrity?

[farblich passend via prinzzess]

Irgendwas tut sich beim PageRank

»Wie reagiert Google auf nofollow?« … die Frage stellte ich Anfang Dezember und heute hat sich irgendwas getan, ich weiß nur noch nicht, wie es zu bewerten ist.

Kleiner aber feiner Unterschied: der Link auf endl.de/weblog war komischerweise nie komplett auf Null (lief weiter auf 3, ehemals 4-5 btw.), die index.php aber hatte 0. Heute mal wieder spaßeshalber ausprobiert und siehe da, auch die index hat die 3 wieder. Der Rest der Seite ist unverändert, wie sich im übrigen eh die generelle Erfassung immer schon bei Google unverändert zeigte und auch die Besucherzahlen unbeeindruckt blieben.

Sämtliche Future Page Rank-Checks zeigen sonst keine Veränderungen. Aber ich beobachte das weiter, klar.

Ich bin aus der Branche, sowas interessiert mich schon aus dem Grunde. Nicht, dass jetzt wieder einer hyperventiliert und (s)ein Vorurteil bestätigt sieht, alle Blogger wären nur geil auf Zahlen. Aber darauf will ich jetzt (nicht schon wieder) eingehen. 🙄

WP Plugin: Blogstatistik

blogstatistik.gif

Klingt doch gar nicht schlecht: Detaillierte Statistiken zum eigenen Blog direkt aufrufbar über das WordPress Dashboard (= Tellerrand) ohne die eigene Datenbank zu belasten?

There are hundreds of plugins and services which can provide statistics about your visitors. However I found that even though something like Google Analytics provides an incredible depth of information, it can be overwhelming and doesn’t really highlight what’s most interesting to me as a writer. That’s why Automattic created its own stats system, to focus on just the most popular metrics a blogger wants to track and provide them in a clear and concise interface.

Das ganze direkt von WordPress.com (benötigt einen API-Key, den gleichen wie Akismet) und nennt sich: WordPress.com Stats

Das muss ich ausprobieren. Das WP Plugin Semmelstatz hat sich ja auch in einer ganz neuen Version vorangekündigt und eigentlich war das immer das Tool meiner Wahl. Allerdings setzte mir damals 1&1 schon das Messer auf die Brust, weil angeblich zu viel Datenbank-Traffic erzeugt worden sei und auch andere Blogger berichteten mir (ab einer gewissen Besucherzahl pro Tag) von Problemen und inoffiziellen Hinweisen, dass Semmelstatz und Spam-Karma die Datenbank herausfordern würden. Ich bin leider Datenbank-technisch nicht versiert genug, um das wirklich beurteilen zu können, hab seitdem aber die Finger von gelassen, denn auch mein neuer Hoster all-inkl wollte mir auf Nachfrage keinen Persilschein für die Nutzung geben.

Jetzt also mal dieses Tool, auf das alle Welt meine Zahlen kenne. Na ja, Alexa sammelt ja schon länger ohne mich zu fragen. Und viele viele andere tun das sicher auch …